Die aktuelle Entwicklung der Bauzinsen 2017

Banken KapitalDie EZB und Draghi bleiben aktuell bei der Nullzinspolitik, trotz Kritik von Deutschland. Der Leitzins bleibt weiterhin bei 0,0 %. Damit sollten auch die aktuellen Bauzinsen im Keller bleiben.

Es gibt in der Prognose und Entwicklung zu den Zinsen keinen Anlass für eine Steigerung in nächster Zeit. Was an der Börse und für Sparer nicht so gut ankommt ist aber für die, welche sich ein Haus bauen wollen in naher Zukunft ein Segen. Die Finanzierungsmöglichkeiten tendieren gerade schon dazu auch mit wenig Eigenkapital sich den Haustraum zu erfüllen. Ich möchte an dieser Stelle auch die Chance nutzen vor einem zu großen Risiko ohne Eigenkapital und zu wenig Luft nach oben zu waren. Also die Luftschlösser bitte nicht zu groß bauen, sie sollen auch langfristig finanzierbar sein.

aktuelle Bauzinsen jetzt kostenlos und unverbindlich vergleichen lassen

Über das Tool von Interhyp können Sie den Trend der aktuellen Bauzinsentwicklung abfragen. Weitere Informationen finden Sie dann weiter unten im Artikel

Baufinanzierungsvergleich – aktuelle Zinsen

Nettodarlehen
Euro
Kreditlaufzeit
Postleitzahl
Beleihung
Tilgung
 
Sollzins gebunden
effektiver Jahreszins
monatliche Rate
Restschuld
immo-finanzcheck.de
Baufinanzierung
(0 Bewertungen)
0,98% Sollzins
0,98% Effektivzins
248,33€ monatlich
78.996,19€ Restschuld
Repr. Bsp: Effektiver Jahreszins: 0,98%, Sollzins gebunden p.a.: 0,98%, Bearbeitungsgebühr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 100.000 €, 120 Raten, besichert durch Grundpfandrecht, Kosten für Eintragung Grundschuld und Gebäudeversicherung nicht enthalten, Gesamtbetrag: 108.779,39 €, Darlehensgeber/-vermittler: VIANTIS AG, immo-finanzcheck.de, Roßstraße 92, 40476 Düsseldorf
DTW Immobilienfinanzierung
Baufinanzierung
(0 Bewertungen)
0,99% Sollzins
0,99% Effektivzins
249,17€ monatlich
78.985,61€ Restschuld
Repr. Bsp: Effektiver Jahreszins: 0,99%, Sollzins gebunden p.a.: 0,99%, Bearbeitungsgebühr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 100.000 €, 120 Raten, besichert durch Grundpfandrecht, Kosten für Eintragung Grundschuld und Gebäudeversicherung nicht enthalten, Gesamtbetrag: 108.868,46 €, Darlehensgeber/-vermittler: DTW GmbH, Q5, 14-22, 68161 Mannheim
PLANETHYP
Baufinanzierung
(0 Bewertungen)
1,00% Sollzins
1,00% Effektivzins
250,00€ monatlich
78.975,02€ Restschuld
Repr. Bsp: Effektiver Jahreszins: 1,00%, Sollzins gebunden p.a.: 1,00%, Bearbeitungsgebühr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 100.000 €, 120 Raten, besichert durch Grundpfandrecht, Kosten für Eintragung Grundschuld und Gebäudeversicherung nicht enthalten, Gesamtbetrag: 108.957,51 €, Darlehensgeber/-vermittler: PLANETHYP, Janderstrasse 5, 68199 Mannheim
Dr. Klein
Baufinanzierung
(0 Bewertungen)
1,01% Sollzins
1,12% Effektivzins
260,00€ monatlich
78.847,42€ Restschuld
Repr. Bsp: Effektiver Jahreszins: 1,12%, Sollzins gebunden p.a.: 1,01%, Bearbeitungsgebühr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 100.000 €, 120 Raten, besichert durch Grundpfandrecht, Kosten für Eintragung Grundschuld und Gebäudeversicherung nicht enthalten, Gesamtbetrag: 110.025,33 €, Darlehensgeber/-vermittler: Dr. Klein Privatkunden AG, Hansestr. 14, 23558 Lübeck
comdirect bank
Baufinanzierung PLUS
(519 Bewertungen)
1,15% Sollzins
1,16% Effektivzins
263,33€ monatlich
78.804,66€ Restschuld
Repr. Bsp: Effektiver Jahreszins: 1,16%, Sollzins gebunden p.a.: 1,15%, Bearbeitungsgebühr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 100.000 €, 120 Raten, besichert durch Grundpfandrecht, Kosten für Eintragung Grundschuld und Gebäudeversicherung nicht enthalten, Gesamtbetrag: 110.380,91 €, Darlehensgeber/-vermittler: comdirect bank AG, Pascalkehre 15, 25451 Quickborn
Interhyp
Baufinanzierung
(0 Bewertungen)
1,15% Sollzins
1,16% Effektivzins
263,33€ monatlich
78.804,66€ Restschuld
Repr. Bsp: Effektiver Jahreszins: 1,16%, Sollzins gebunden p.a.: 1,15%, Bearbeitungsgebühr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 100.000 €, 120 Raten, besichert durch Grundpfandrecht, Kosten für Eintragung Grundschuld und Gebäudeversicherung nicht enthalten, Gesamtbetrag: 110.380,91 €, Darlehensgeber/-vermittler: Interhyp AG, Marcel-Breuer-Str. 18, 80807 München
PSD Bank Hessen-Thüringen
PSD BauGeld
(10 Bewertungen)
1,17% Sollzins
1,19% Effektivzins
265,83€ monatlich
78.772,52€ Restschuld
Repr. Bsp: Effektiver Jahreszins: 1,19%, Sollzins gebunden p.a.: 1,17%, Bearbeitungsgebühr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 100.000 €, 120 Raten, besichert durch Grundpfandrecht, Kosten für Eintragung Grundschuld und Gebäudeversicherung nicht enthalten, Gesamtbetrag: 110.647,49 €, Darlehensgeber/-vermittler: PSD Bank Hessen-Thüringen eG, Mergenthalerallee 31-33, 65760 Eschborn
Sparda-Bank West
Baufinanzierung
(90 Bewertungen)
1,19% Sollzins
1,20% Effektivzins
266,67€ monatlich
78.761,79€ Restschuld
Repr. Bsp: Effektiver Jahreszins: 1,20%, Sollzins gebunden p.a.: 1,19%, Bearbeitungsgebühr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 100.000 €, 120 Raten, besichert durch Grundpfandrecht, Kosten für Eintragung Grundschuld und Gebäudeversicherung nicht enthalten, Gesamtbetrag: 110.736,33 €, Darlehensgeber/-vermittler: Sparda-Bank West eG, Ludwig-Erhard-Allee 15, 40227 Düsseldorf
Baufiline
Baufinanzierung
(0 Bewertungen)
1,25% Sollzins
1,26% Effektivzins
271,67€ monatlich
78.697,27€ Restschuld
Repr. Bsp: Effektiver Jahreszins: 1,26%, Sollzins gebunden p.a.: 1,25%, Bearbeitungsgebühr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 100.000 €, 120 Raten, besichert durch Grundpfandrecht, Kosten für Eintragung Grundschuld und Gebäudeversicherung nicht enthalten, Gesamtbetrag: 111.269,11 €, Darlehensgeber/-vermittler: BaufiService GmbH, Stettiner Str. 7, 88250 Weingarten
ING-DiBa
Baufinanzierung
(1345 Bewertungen)
1,25% Sollzins
1,28% Effektivzins
273,33€ monatlich
78.675,71€ Restschuld
Repr. Bsp: Effektiver Jahreszins: 1,28%, Sollzins gebunden p.a.: 1,25%, Bearbeitungsgebühr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 100.000 €, 120 Raten, besichert durch Grundpfandrecht, Kosten für Eintragung Grundschuld und Gebäudeversicherung nicht enthalten, Gesamtbetrag: 111.446,62 €, Darlehensgeber/-vermittler: ING-DiBa AG, Theodor-Heuss-Allee 2, 60486 Frankfurt am Main
* Werte für gewählten Zeitraum. Bitte beachten Sie die detaillierten Preisinformationen gem §6 PAngV, die Sie über den Infobutton erhalten. Alle Angaben ohne Gewähr, © financeAds.net

Wie sich der Staatsanleihen Ankauf der EZB auf die Bauzinsentwicklung 2017 auswirkt!

Wie sieht es im Moment als Trend mit der Zinsentwicklung bei den Bauzinsen aus? Wie wirken sich fallende Preise auf meine gekaufte Immobilie aus? Lohnt sich sparen noch?
Fallende Immobilienpreise nach dem Kauf fürchtet jeder Kreditnehmer. Der Wert des Hauses unterliegt Nachfrage.

Beispiel zum Wert einer Immobilie:

Frau Hansen nimmt für ein Haus einen Baukredit von 240000€ auf und investiert zusätzlich 60000€ Eigenkapital.
Das Haus hat also zum Kaufdatum einen Kaufpreis von 300000€. Durch einen vom Markt bedingten Wertverlust der gesamten Immobilie, kann ein Haus dementsprechend weniger Wert werden. So kann z.B. die oben genannte Immobilie nur noch 240000€ im Verkauf einbringen und der Schuldner hat sein Haus zu 100% Fremdfinanziert.

In diesem Fall haben Frau Hansen die billigen Hypothekenzinsen auch nicht weitergeholfen. Es ist zu dem Zeitpunkt ein schlechtes Geschäft gewesen.

Wie soll sich nach der Prognose der EZB der Ankauf von Staatsanleihen auf die Eurozone Auswirken?

Euro-LeitzinsEuro-LeitzinsEuro-LeitzinsDie EZB möchte durch den Ankauf die Inflationsrate wieder steigern, um einer Deflation entgegen zu wirken.

Die Kreditvergabe der Banken an Firmen soll durch den Staatsanleihen Ankauf gesteigert werden. Die Banken haben wieder mehr Geld und können dieses dann dementsprechend in Firmen investieren. Die Zinsentwicklung ist weiterhin im Trend positiv für investitionen.
Die Hoffnung ist, dass Firmen expandieren, modernisieren und die Löhne erhöhen können. So wird mehr Geld ausgegeben und die Wirtschaft kommt weiter in Schwung.

Der Euro wird durch diese Maßnahmen künstlich gedrückt, so dass Exportgeschäfte aus dem Euroraum angeregt werden. Die Exportwirtschaft soll so besser Chancen im Internationalen Vergleich haben.
Importe aus dem Ausland hingegen werden durch den niedrigen Euro teurer. Das sollte die Inflationsrate wiederum auf ein höheres Niveau anheben.

Geldanlageobjekte werden durch die Maßnahme weiter steigen. Schon die Nachricht ansich ließ den DAX auf neue Rekorde steigen..

Für den Bauherren sollten Materialien aus der nicht Eurozone daduch teurer werden. Materialien aus der Eurozone dagegen günstiger, da der Markt beflügelt ist.

Es gibt auch eine begründete Angst vor einer Finanzblase. Wenn Aktien und Immobilien immer weiter im Wert steigen, weil sich keine anderen Anlagen mehr lohnen, dann sind diese überzeichnet und eigentlich gar nicht so viel Wert. Wenn Sie jetzt also ein günstige Immobilie erworben haben, dann haben sie gute Chancen das diese in den nächsten Jahren weiter im Wert steigt. Das ruft natürlich auch Spekulanten hervor und diese versuchen aus der Situation Geld zu machen?

Trotzdem sollte man keine Immobilie kaufen, nur weil sie im Moment so billig erscheint. Es gibt auch noch eine Anschlussfinanzierung, welche man sich leisten können sollte, wenn die Bauzinsen einmal nicht mehr so günstig sind.

Es wird also vermutlich bei den Anlegern einen weiteren Run auf Immobilien geben, da es für normale Zinsen auf dem Sparkonto oder einer Lebensversicherung kaum Gewinne geben wird.
Die Zinsentwicklung bei Immobilien und den Bauzinsen ist dementsprechend weiterhin so günstig wie nie zuvor einzuschätzen und wird auch nicht in nächster Zeit steigen.

Auswirkung der Leitzinsen 2017 auf die aktuellen Bauzinsen 2018

Die Leitzinsen befinden sich Weltweit auf einem historischen Tiefstand. Auch die europäische Zentralbank ( EZB ) hat die Zinsen nach der Wirtschaftkrise weiter gesenkt, um den Markt wieder anzukurbeln. Die Banken können sich durch diese Umstände das Geld für Ihr Haus von der EZB günstiger leihen und geben einen Teil in der Form von günstigen Zinsen und damit günstigere Baukredite an den Kunden weiter.
Die Bauzinsen mit Ihrem direkten Einfluss auf die Baufinanzierung sind so praktisch gekoppelt an den Leitzins der Europäischen Zentralbank. Zu den Bauzinsen gehören zwar noch andere Faktoren und Aufschläge der einzelnen Banken dazu, aber man kann grundsätzlich sagen, das die Banken die Möglichkeit haben Darlehns günstiger an den Privatkunden zu vergeben.

Das Verständnis und die Wichtigkeit für stabile Preise spiegelt sich im Vertrauen einer Währung wieder. Bei welchen Zinseingriffen der Zentralbank werden Sparer oder Kreditnehmer begünstigt?

Historische Zinsentwicklung der Leitzinsen ( Trend-Charts )

Vor der europäischen Währungsunion war die deutsche Bundesbank maßgeblich verantwortlich für den Leitzins in Deutschland. Der Geldmarkt wird durch die Leitzinspolitik unmittelbar beeinflusst und gesteuert. Je nach Anhebung oder Absenkung der Leitzinsen wird die Geldaufnahme oder Geldanlage begünstigt. Durch diese Gegebenheit ist eine Zentralbank in der Lage negative wirtschaftliche wie auch politische Ereignisse positiv zu beflügeln und das Preisniveau stabil zu halten. Typische Zins-Maßnahmen werden z.B. gerne bei einer drohenden Inflation oder Deflation eingesetzt. Man kann das Import/Export Geschäft oder die Inlands-Investitionen beeinflussen.
Ein weiterer Indikator für die Bauzinsen ist der Pfandbrief, welcher von öffentlich-rechtlichen Geldhäuser angeboten wird. Durch die Deutsche Giro-Zentrale in Frankfurt wird dieser Wert durch die Landesbanken und die Deka-Bank regelmäßig ermittelt. So ensteht eine Historische Zinsentwicklungskurve ( DGFZ-Pfandbriefkurve ), welche mit dem Verlauf der Bauzinsen etwas im Einlklang ist ( siehe Zins-Chart unten ).

Anhand der folgenden Zinscharts von Interhyp können Sie sich gut einen Überblick historisch wie auch zum aktuellen Stand der Zinsen verschaffen.

Interhyp - aktuelle Bauzinsentwicklung

Interhype Zinscharts: DGZF-Pfandbriefkurven
Die Darstellung Links im Bild der Zinsentwicklung basiert auf der DGZF-Pfandbriefkurve – den Pfandbriefrenditen der DekaBank und der Landesbanken. Diese Pfandbriefe dienen der Refinanzierung von Immobiliendarlehen und sind damit ein Indikator für die Bauzinsentwicklung beim Baugeld.

Die Firma Interhype bietet uns ein Tool mit dem Sie die Zinsentwicklung über einem Zeitraum von 7 Tagen bis zu 20 Jahren und verschiedenen Sollzinsbindungen ansehen können. Die Daten lassen sich sogar mit verschiedenen Sollzinsbindungen vergleichen.

> tagesaktuelle Bauzinsen – Interhyp Tool zur Zinsentwicklung

Bauzins Trend Entwicklung in den letzen Jahren

Für Bauherren und Immobilienfinanzierer war es noch nie so günstig ein Haus zu bauen oder sich eine Immobilie über eine Baufinanzierung zu kaufen. Es wird sogar immer öfter auch von einem großzügigen

Darlehn zur Baufinanzierung ohne Eigenkapital geredet.
In den folgenden Statistiken spiegelt sich die günstige Lage für Kredite wieder. Die aktuelle Zinslage beeinflusst nicht nur die Bauzinsen, sondern natürlich auch alle weiteren Kredite in der Finanzwelt. Es verwundert also nicht, das größere Konsumer Kredite oder auch eine Autofinanzierung ebenfalls begünstigt für den Kreditnehmer ausfallen.

Aktuelle Kreditzinsen

blau: Europa / rot: Deutschland / Quelle Chart: Statistik der EZB – Bankzinssätze und Kredite

Bei der folgenden Kurve von Dr.Klein wurde eine gleichbleibende Anfrage mit fester Laufzeit und Darlehnssumme angenommen. Dadurch ist ein Vergleich mit der Bauzins Entwicklung über die Zeit möglich. Auch hier ist deutlich zu sehen, das die Bauzinsen vor der Finanzkrise auf stolze 5% im Anstieg waren und dann Schlagartig gefallen sind und weiterhin einen Abwärtstrend bis heute aufweisen.

dr-klein 10 Jahre Bauzins

Quelle: Dr.Klein / Zinsentwicklung bei Sollzinsbindung 10 Jahre / zum Dr.Klein Bauzins Vergleich

Ein gleiches Bild gibt eine Statistik der Deutschen Bundesbank wieder. Hier geht es um Effektivzinssätze / Neugeschäft und Wohnungsbaukredite an private Haushalte.
Bei diesen Annahmen und Zinsbindungen wird der Trend der Bauzinsen noch deutlichen im Graphen dargestellt. Es geht fast nicht mehr weiter runter mit den Bauzinsen als im Moment.

Deutsche Bank Bauzinsen Entwicklung

Quelle Zinscharts: Deutsche Bundesbank

Bauzins Prognose – Wann steigen die Bauzinsen wieder?

Ein direkte Langzeit-Prognose für die Entwicklung der Zinsen im allgemeinen läßt sich nicht genau vorhersagen. Wie oben zu sehen ist, lehnen sich die Bauzinsen in der Tendenz an die Pfandbriefkurven an. Im Herbst hat die EZB nochmals Pfandbriefe aufgekauft, um den Banken mehr Sicherheit zu geben, was positiv für die Kreditzinsen zu werten ist.
Der aktuelle Leitzins ist in den letzten Monaten weiter gesunken. Einige Trend-Vorhersagen warnten schon vor steigenden Zinsen im letzten Jahr, was nicht eingetroffen ist. Die Wirtschaftslage in Europa wird auch den größten Einfluss auf die Zinsen haben. Die EZB möchte den Südeuropäischen Ländern aus der schwächelnden Wirtschaft mit einer Deflation helfen. Durch niedrige Zinsen und mehr Geld im Umlauf sollen diese Länder unterstützt werden.
Die Bauzinsen sollten in naher Zukunft also nicht sehr stark steigen. Hier muss man die europäische Wirtschaftlage im Auge behalten. Es ist reine Spekulation auf noch niedriegere Zinsen zu warten. Andererseits braucht man auch nicht unüberlegt handeln und sich dazu drängen, sofort eine Immobilie kaufen zu müssen. Hier zählt noch immer das gute Angebot der Immobilie selbst.

Als Fazit kann man sagen, das man im Augenblick sicher nicht viel falsch machen kann eine gute Baufinanzierung abzuschließen. Wenn sie ein Objekt im Auge haben, dann sollten Sie mindestens einen guten Anbietervergleich wie bei uns tätigen, um den richtigen Partner für Ihr Vorhaben zu finden.

Ratgeber: Aktuelle Zinsen und die Zusammenhänge

Was sind Bauzinsen? Wie kommen diese zustande und wie beeinflussen sie meinen Hauskauf und die Hausfinanzierung? Falls Sie noch mehr Informationen und allgemeine Strukturen zu den Bauzinsen erfahren möchten, dann lesen Sie bitte die folgenden Absätze zum Thema.

Welche Faktoren beeinflussen den Zinssatz?

Banken-ZinsenDie Leitzinsen befinden sich weltweit auf einem historisch niedrigen Stand. Doch woran orientiert sich der Leitzins und warum beeinflusst er maßgeblich den Bauzins, den Kreditnehmer im Rahmen einer Baufinanzierung zahlen müssen?

Die Leitzinsen richten sich grundsätzlich nach der konjunkturellen Entwicklung. Nach der weltweiten Finanzmarktkrise im Jahr 2008 mussten die Märkte weltweit mit frischem Geld versorgt werden. Das komplette Finanzsystem wäre zusammengebrochen, wenn die Zentralbanken die Kreditinstitute nicht mit Kapital versorgt hätten. Die Konjunktur lag weltweit am Boden. Um die Konjunktur wieder anzukurbeln, war es notwendig, dass Unternehmen möglichst viel investieren und Verbraucher viel konsumieren. Unternehmen und Verbraucher geben jedoch nur dann Geld aus, wenn die Kreditaufnahme günstig ist und kein Anreiz zum Sparen vorhanden ist. Die Konjunktur hat sich in den meisten Teilen der Welt und auch in Europa zwar erholt. Die Europäische Zentralbank, die über die Höhe des Leitzinses in der EU entscheidet, möchte diese Erholung jedoch nicht bremsen, indem der Leitzins erhöht wird. Sobald der Leitzins erhöht wird, hat das Einfluss auf die Bau- und Sparzinsen. >> Aktuelle Bauzinsen Entwicklung

Die einzelnen Banken und Kreditinstitute, bei denen private Verbraucher Kredite für eine Baufinanzierung aufnehmen, leihen sich nämlich das Geld bei der Europäischen Zentralbank. Liegt der Leitzins zum Beispiel bei 1 %, können sich Banken zu diesem Zinssatz Geld bei der Europäischen Zentralbank leihen und dieses Geld als Kredit an ihre Kunden vergeben. Theoretisch wäre es sogar möglich, dass Banken Baukredite zu einem Zinssatz von 1 % vergeben. Diese Vorgehensweise wäre allerdings unwirtschaftlich.

Video: Erklärung zum Leitzins?

In dem Video wird kurz und anschaulich erklärt wie die Leitzinsen und deren Anpassung der jeweiligen Zentralbanken in der Welt den Markt beeinflussen und regulieren können. Wann lohnt sich das Sparen und wann bekommt man günstig Kredite?
Begriffe wie Inflation, Deflation und EZB werden zur Erläuterung aufgegriffen und lassen einem schnell einen Überblick bekommen. So wird der Zusammenhang zu den aktuellen Bauzinsen verständlicher.

Das Verständnis und die Wichtigkeit für stabile Preise spiegelt sich im Vertrauen zu einer Währung wieder. Wie kann ein unterschiedlich von der Zentralbank festgelegter Zins das Sparen und das Investieren der Bürger, Firmen und Banken beeinflussen?

Auf den Zinssatz, den Banken bei der Europäischen Zentralbank für Geld zahlen müssen, werden verschiedene Zinsaufschläge gerechnet. Auch diese Aufschläge beeinflussen die Höhe des Zinssatzes, den Kreditnehmer letztlich für Ihre Baudarlehen zahlen müssen. Um welche Zinsaufschläge handelt es sich dabei?
Natürlich müssen Banken eine gewisse Marge erwirtschaften, um ihre laufenden Kosten zu decken und Gewinn zu erzielen. Aus diesem Grund erhöht sich der Zinssatz um einen kleinen Aufschlag von zum Beispiel 0,5 % pro Immobilienkredit. Ein weiterer Faktor, der den Zinssatz, den Kreditnehmer für ihren Immobilienkredit zahlen müssen, maßgeblich beeinflusst, ist der Risikoaufschlag. Banken kalkulieren nämlich jede Kreditvergabe und rechnen ihr Risiko in Form eines Zinsaufschlages in den Kundenzins ein. Das bedeutet, dass Kunden, die eine gute Bonität haben, ein geringes Risiko für Banken darstellen und einen geringen Risikoaufschlag zahlen müssen. Kunden, die eine ausgezeichnete

Bonität aufweisen, zahlen zum Beispiel nur einen Risikoaufschlag in Höhe von 0,6 %. Kunden, bei denen das Risiko dagegen hoch ist, dass der Kredit nicht zurückgezahlt wird und ausfällt, zahlen zum Beispiel
einen Risikoaufschlag von 1,0 %. Auf diese Weise entstehen individuelle Zinssätze. Die Ergebnisse der persönlichen und materiellen Kreditwürdigkeitsprüfung wirken sich unmittelbar auf die Zinssätze der Immobilienkredite aus.

Auch die Zinsbindungsfrist hat einen großen Einfluss auf den Zinssatz, den Kreditnehmer für ihr Baudarlehen zahlen müssen. Da der Zinssatz, wie bereits erwähnt, während der Zinsbindungsfrist durch die Bank nicht geändert werden kann, stellt eine lange Zinsbindungsfrist für Banken in gewisser Weise ein Risiko dar.
Banken versuchen, die zukünftige Entwicklung der Leitzinsen zu prognostizieren. Geht eine Bank langfristig von steigenden Bauzinsen aus, wird der Zinssatz bei einer Zinsbindungsfrist von 20 Jahren dementsprechend hoch sein. Wenn eine Bank also davon ausgeht, dass der Leitzins in 10 Jahren bei 3 % liegt, wird sie diese Entwicklung in ihr Kreditangebot einkalkulieren.
Aus diesem Grund sollten Kunden genau abwägen, ob es sich lohnt, eine sehr lange Zinsbindungsfrist zu wählen. Eine lange Zinsbindungsfrist ist nur dann sinnvoll, wenn sicher ist, dass der im Kreditvertrag vereinbarte Zinssatz langfristig unter dem Leitzins liegt, der in Zukunft erwartet wird. Daher sollten Verbraucher sich vor dem Abschluss einer Baufinanzierung immer Informationen zur zukünftigen Entwicklung der Leitzinsen

SOLLZINSBINDUNG GEBUNDENER SOLLZINS IN % P.A. EFFIKTIVER JAHRESZINS IN % P.A.
5 Jahre 0.77 0.77
10 Jahre 1.03 1.03
15 Jahre 1,42 1.43
20 Jahre 1,65 1.66
30 Jahre 2.08 2.10

Beispiele für einen unterschiedlichen Bauzinssatz

Beispiel Hausfinanzierung 1:
Die Zinsen sind im Moment sehr günstig und ein Kreditnehmer entscheidet sich 2014 sofort einen Immobilienkredit in Höhe von 200.000,00 EUR zu einem Zinssatz von 2,6 % auf abzuschließen.

Das Darlehen wird mit einer monatlichen Rate in Höhe von 800,00 EUR zurückgezahlt.
Die Zinsbindungsfrist beträgt 25 Jahre.

 

= > Am Ende der Sollzinsbindung hat der Kreditnehmer insgesamt ca. 87.000,00 EUR an Zinsen gezahlt. Die Restschuld des Darlehens beträgt ca. 47.000,00 EUR.

Beispiel Hausfinanzierung 2:
Die gleiche Person entscheidet sich dazu, noch zwei Jahre zu warten, weil er davon ausgeht, dass die Bauzinsen weiter sinken.
Die Leit- und Bauzinsen steigen Zineallerdings, sodass der Kunde im Jahr 2016 ein Darlehen in Höhe von 200.000,00 EUR zu einem Zinssatz von 3,5 % aufnehmen muss. Das Darlehen wird wieder mit einer monatlichen Rate von 800,00 EUR zurückgezahlt. Die Zinsbindungsfrist beträgt ebenfalls 25 Jahre.

= > Am Ende der Sollzinsbindung hat der Kreditnehmer insgesamt ca. 136.000,00 an Zinsen gezahlt. Er hat also, im Vergleich zur Finanzierung im Jahr 2014 ca. 50.000,00 EUR mehr Zinsen gezahlt. Außerdem beträgt die Restschuld ca. 96.000,00 EUR.

Diese beiden Beispiele verdeutlichen, dass schon geringe Veränderungen der Zinssätze zu hohen Veränderungen der Gesamtkosten führen. Der Nominalzinssatz eines Darlehens ist dabei abhängig vom Leitzins, von der persönlichen Bonität, von der Zinsbindungsfrist, von der Höhe der gewählten Rate und somit der Laufzeit des Kredites und von der Absicherung. Im Finanzierungsbereich wird zwischen Nominal- und Effektivzins unterschieden. Der Nominalzins kann dabei als „Nettozins“ bezeichnet werden. Der Effektivzins stellt die tatsächlichen Kosten des Darlehens in Prozent dar. Er erhöht sich unter anderem durch ein Disagio oder Gebühren für die Beschaffung von Grundbuchauszügen. Ein Disagio liegt dann vor, wenn zum Beispiel ein Kreditvertrag mit einer Darlehenssumme von 205.000,00 EUR abgeschlossen wird und nur 200.000,00 EUR an die Darlehensnehmer ausgezahlt werden. Auch Bearbeitungsgebühren können Einfluss auf den Effektivzins nehmen. Bearbeitungsgebühren dürfen von Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen im Rahmen der Kreditvergabe allerdings nicht mehr in Rechnung gestellt werden.

Online Bauzinsrechner

Wenn Sie sich mit Ihren persöhnlichen Daten online eine schnelle Übersicht verschaffen wollen, dann können sie dafür unseren online Bauzinsrechner verwenden. Hier geben Sie Ihren Immobilienwert, die Darlehnssumme, die Laufzeit und die gewünschte Tilgunsart ein und klicken auf berechnen. Nach der Berechnung im Zinsrechner erhalten Sie einen einfachen Tilgungsplan. Sie können sich so auch spielerisch ersten Finanzierungs-Ergebnissen nähern.

Warum Sie aktuelle Bauzinsen und Baukredite vergleichen sollten

Bauzinsen vergleichenDie aufgeführten Beispiele und Erläuterungen verdeutlichen, dass eine Baufinanzierung sowie die Bauzinsen von sehr vielen externen Faktoren und auch von individuellen Kundenfaktoren abhängig ist. Dabei sollten Verbraucher die individuellen Faktoren nicht unterschätzen. Jede Bank benutzt Ihre eigenen Zinszuschläge als Grundlage. Sie bekommen also nicht überall das gleiche.
Die Beispiele zeigen, dass schon geringe Änderungen der Verzinsung große Auswirkungen auf die Gesamtkosten haben. Wer schlau ist, kann also viel Geld sparen, wenn er eine Baufinanzierung abschließt. Aber wie und wo können Interessenten günstige Kredite finden?

Die beste und einfachste Möglichkeit, eine günstige Baufinanzierung zu finden und abzuschließen, besteht darin, einen unabhängigen und umfangreichen Kreditvergleich durchzuführen.
Vor dem Kreditvergleich müssen alle individuellen Merkmale der eigenen Finanzierung angegeben werden. Das bedeutet, dass Interessenten Angaben über ihren gewünschten Baufinanzierungskredit machen müssen. Angegeben werden müssen Rate, Laufzeit, Zinsbindungsfrist, Finanzierungssumme und Angaben zum Wert der eigenen Immobilie. Auf Basis dieser Faktoren werden dann diverse Darlehensangebote von verschiedenen Banken miteinander verglichen. Interessenten erhalten so mit wenig Aufwand einen sehr guten Vergleich.

Bei dieser Vorgehensweise werden Kunden die Erfahrung machen, dass die Angebote der Hausbanken vor Ort sehr teuer sind. Daher ist eine Vergleich verschiedener Bankangebote im Internet absolute Pflicht. Schneller und leichter lässt sich kein Geld sparen.

Kunden sollten allerdings nicht vergessen, dass der Bauzins auch von der zukünftigen Entwicklung der Leitzinsen abhängig ist. Verbraucher, die zu lange warten, zahlen womöglich deutlich höhere Zinsen und somit mehr Geld. Aus diesem Grund sollten Interessenten mit einem Vergleich und dem Abschluss einer Hausfinanzierung nicht zu lange warten. Es gelingt nur den wenigsten Kreditnehmern, zum wirklich besten Zeitpunkt eine Finanzierung abzuschließen. In den nächsten Jahren ist eine Erhöhung der Leit- und Bauzinsen sehr wahrscheinlich. Daher sollten Verbraucher mit einem Immobilienwunsch jetzt handeln, kostenlos vergleichen und sich die günstigen Baukreditzinsen sichern.

Beste Konditionen mit einem Forward Darlehn für die Zukunft sichern.

Im folgenen Beitrag wird genau beschrieben, wie Sie mit einem Forward Darlehn bei Banken sofort beim Abschluss günstige Zinsen für die Zukunft der Anschlussfinanzierung sichern. Die Frage dabei ist immer, wie sich die Kreditinsen für eine Immobilie entwickeln. Es ist reine Spekulation zu sagen, das in 20 Jahren die Kreditzinsen immernoch auf dem Niveau von heute sind. Ebenso kann man nicht sagen, dass die Zinsen wieder stark seigen werden und der Aufpreis für ein Forward Darlehn sich rechnen.

>> mehr Infos zum Forward Darlehn

Die Bauzinsen und die verschiedene Anbieter

Bei unserer aktuellen Recherche zu den Bauzinsen und Hypothekenzinsen sind wir auf verschiedene Anbieter gestoßen und haben dazu folgende Artikel verfasst: Interhyp Erfahrungenen, ING DiBA Erfahrungen, Comdirekt Erfahrungen, DR.Klein Erfahrungen

Die Bausinsen Entwickung läßt den Hauskauf ohne Eigenkapital möglich werden – doch Vorsicht!

Viele Menschen träumen von einem eigenen Haus, obwohl Sie es sich ohne Ersparnisse nicht leisten können. Welche Voraussetzungen sollte man für einen Baukredit mitbringen, um sich ein Haus auch ohne Eigenkapital leisten zu können. Niedriege Bauzinsen Trends machen es tatsächlich möglich.

>> Hauskauf ohne Eigenkapital